#5 Rumcola und Gefühle #5: Here is to you, Charlie Brown!

Samstag, 10. Februar 2018


Die 100.000 Teile von unserem Puzzlespiel. Die bekommen wir nie wieder zusammen. Wir begraben unsere Träume, geben uns ein neues Ziel. Fangen ohne uns noch mal von vorne an. (Die toten Hosen)

#4 Rumcola und Gefühle #4 - Eine Kolumne über die Freundschaft: Neues Jahr, alte Geschichten

Donnerstag, 4. Januar 2018


Eigentlich war mein Plan für das Jahr 2018, diese Kolumne wieder zu den Akten zu legen. Charlie Brown, Mr. Brightside und diese ganz persönlichen Einblicke im alten Jahr zu lassen. Bunt sollte es hier auf dem Blog werden. Bunt, fröhlich, anders. Und das soll es auch immer noch und ich hoffe, ihr freut euch ein bisschen über neue Themen und alte Klassiker. Aber dann habe ich es doch nicht über's Herz gebracht, die Kolumne wieder einzustampfen. Vielleicht, weil die Geschichte noch nicht aus erzählt ist. Vielleicht weil bereits neue Dudemädchen-Geschichten warten oder vielleicht, weil ich kurz vor Weihnachten plötzlich auf Mr. Brightside traf. Aber von vorne.

Alle Jahre wieder: 2017 in Listen

Samstag, 30. Dezember 2017

Jetzt ist es also wieder soweit. Ich sitze zwischen den Jahren an meinem Küchentisch, trage ein Bandshirt einer Band, die ich vor dem Sommer noch nicht kannte, trinke den letzten Weihnachtstee und fasse mein Jahr in Listen zusammen. Den emotionalen Jahresrückblick gab es schon kurz vor Weihnachten. Jetzt noch diesen und dann machen wir einen Deckel drauf, 2017. Okay?

Rumcola, Gefühle und Schokoladenkuchen: Der Jahresrückblick 2017

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Ohai Jahresrückblick. Normalerweise schreibe ich an dieser Stelle oft, dass es mir wie gestern vorkommt, als ich den letzten Rückblick online stellte. Dieses Jahr ist es nicht so. Und zwar kein bisschen. Ich habe das Gefühl, hinter mir liegen nicht nur ein sondern direkt fünf Jahre. Es war viel los im Jahr 2017 - sehr viel.

Der Wunschzettel

Samstag, 9. Dezember 2017


Es ist Samstagabend und eigentlich sollte ich planmäßig gerade wo ganz anders sein. Eigentlich. Aber ich bin zu Hause, liege auf der Couch, der Dackel schnurpselt im Körbchen und die erste Kerze am Adventskranz brennt. Besinnlich, diese Weihnachtszeit. Neben mir liegt mein Wunschzettel. Er ist leer und statt darüber nachzudenken, was ich mir wünschen könnte, hangele ich mich auf der Playstation durch einen Urwald. Ob ich wunschlos glücklich bin? Wer ist das schon.

Love At First Listen #6: Hi! Spencer - Kopf in den Wolken

Freitag, 10. November 2017

Vorbands, die meinen Geschmack nicht treffen, gibt es wie Sand am Meer. Und während ich mich innerlich deswegen schlecht fühle, wird aus der halben Stunde schnell mal eine gefühlte Ewigkeiten. Und dann gibt es Bands, wie Hi! Spencer, die man gerne als Dauersupport reservieren möchte. Schockverliebt.